Informationen für Schulen

Gerade bei dem sensiblen Thema Tod und Sterben bestehen noch immer vielfache Berührungsängste; die Hospizbewegung hat es sich zum Ziel gesetzt, diese Ängste abzubauen.

An den Inhalten der Projektwoche Hospiz macht Schule wurde fast ein Jahr lang gearbeitet. Das Projekt ist dynamisch und wird stetig aktualisiert und neuen Erkenntnissen angepasst.

Die Besetzung der Planungsgruppe mit Lehrern, in Hospiz- und Trauerarbeit erfahrenen Menschen und des Deutschen Kinderhospizvereins e.V. bürgt für die hohe Qualität in der Herangehensweise an das Thema.

Wenn Sie an Ihrer Schule eine solche Projektwoche durchführen wollen, wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Hospizverein. Eine Liste der Gruppen und Vereine finden Sie hier. Sollten Sie keinen geeigneten Ansprechpartner vor Ort finden, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns über unsere Projekt-Hotline 0151/55798157 auf.

Wir hoffen auch Sie von der Idee begeistern zu können, dass die Kinder Ängste abbauen können, wenn sie behutsam an diese Thematik herangeführt werden.

In diesem geschlossenen Bereich stehen Materialien für die Planung und Durchführung von "Hospiz macht Schule" bereit. Die Zugangsdaten werden ausschließlich an Teilnehmende des Befähigungsseminars ausgegeben.